Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
Datum : Samstag, 7. Oktober 2017
8
9
10
11
12
13
14
Datum : Samstag, 14. Oktober 2017
15
16
17
18
19
20
Datum : Freitag, 20. Oktober 2017
21
Datum : Samstag, 21. Oktober 2017
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

 

Wenn der Vater und der Sohn

BITBURG/ASSEN (sfä) Diese etwas geänderte Redewendung betraf am Wochenende das Vater- Sohn- Gespann Stefan und Florian Bodin aus Heuchelheim, das mal getrennte Wege ging. Auf dem Flugplatzkurs beim EMSC (Eifel Motorsportclub) Bitburg mischte Senior Stefan im BMW 328i in der seriennahen Klasse G2 mit. Zwei Durchgänge über je 2 500 Meter waren beim 20. EMSC Slalom Bitburg, als Lauf zur Deutschen Slalom Meisterschaft, am Samstag für die insgesamt 88 Starter zu fahren. Nach 1:40,15 min. und 1:38,02 min. konnte sich Stefan Bodin vom AMC Giessen nach 3:18,17 min. Gesamtzeit den Sieg in der Klasse G1, Platz zwei in der Division und Gesamtrang 25 holen. Sieger in der Division 2 wurde Daniel Dichter aus Fließen im BMW 318is nach 3:16,53 min. Der Gesamtsieg (3:01,53 min.) ging an den früheren Langgönser Hans- Martin Gass aus Kösching vom MSC Langgöns im Audi A3 TFSI. Dessen Bruder Dieter wurde dieses Jahr neuer Motorsportchef bei Audi Sport in Ingolstadt.
Nach 3:18,53 min. gewann Bodin sr. am Sonntag beim 21. EMSC- Slalom ebenfalls die Klasse G1 und wurde erneut Divisionszweiter bei identischer Streckenlänge. Der Divisionssieg ging nach 3:10,99 min. wieder an Dichter und der Tagessieg erneut an Gass (2:58,98 min.).

Beim Kampf um den Sieg in der Klasse 1 dee BMW 318 ti Cup lieferten sich Marvin Otterbach/Florian Bodin (Niederfischbach/Heuchelheim) ein Duell mit Cup-Kollegen Smyrlis/Sternkopf im niederländischen Assen. Bei besten Bedingungen konnte sich Bodin im Quali am Freitag mit 1, 5 sec. Vorsprung unter sieben Konkurrenten durchsetzten. Otterbach kam am Samstag ebenfalls sehr gut mit Auto und Strecke zurecht, konnte ab Bodin´s Zeit von 2:08,246 Min. nicht unterbieten. Sternkopf kam zwar bis 0, 1 sec. an Bodin heran, wurde aber wegen Nichtbeachtung des Tracklimits an das Ende des Feldes zurück gesetzt. „Damit blieb die Pole bei uns und wir konnten uns auf das Rennen“, meinte der Heuchelheimer, der sich in den ersten Runden ein erbittertes Duell Smyrlis/Sternkopf um den Sieg. Bodin konnte sich zunächst leicht absetzen, doch die Mitstreiter konnten durch eine clevere Boxenstrategie die Spitze übernehmen. Bodin/Otterbach stoppten knappe 30 Minuten später, kam aber 4 sec. hinter Smyrlis aus der Box. Der Sieg im 2h- Rennen und auch die Tabellenführung ging somit an Smyrlis/Sternkopf. „Beim nächsten Lauf in Oschersleben Mitte September setzen wir alles daran, die Tabellenführung in den letzten drei Saisonrennen wieder zurück zu holen“, gab sich Bodin kämpferisch.