Veranstaltungen

 

Waldschmidt/Nitsche bei Haßberg- Rallye mit „Luft nach oben“

EBERN (sfä) Nachdem sich Kai Waldschmidt/Jannik Nitsche aus Wettenberg bei der Rallye Hammelburg nach einem Sprung die Ölwanne beschädigten und ausfielen, bekam deren BMW 318is zur 22. ADAC Haßberg- Rallye powered by JACQUES LEMANS neben einer neuen Ölwanne auch ein neues Fahrwerk spendiert. So stand für das Team vom AMC Giessen Erfahrung sammeln im Vordergrund. „Die Rallye war ein Test und die Zeiten für uns zweitrangig“, meinte Waldschmidt. Für die 63 Teams, 52 davon in Wertung, standen rund um das nordbayerische Ebern sechs Wertungsprüfungen mit rund 35 Bestzeitkilometer auf dem Programm. Für die Wettenberger verlief der Tag ohne Probleme. „Das Fahrwerk funktioniert gut“, meinte Waldschmidt im Ziel. Am Ende reichte es nach 22:52,1 min. zu Rang zwei in der Klasse NC 8 und Gesamtrang 39. Der Gesamtsieg ging nach 18:51,1 min. an Rudolf Reindl/Michael Ehrle aus Lohkirchen/Schmalkalden im Mitsubishi Lancer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen