Kalender

 

Like

 

Riedemann gewinnt eine ganz besondere Cimbern Rallye

Christian Riedemann und Beifahrer Christian Brünjes setzen sich bei der bestens besetzten Cimbern-Rallye gegen die Konkurrenz durch.

Die Voraussetzungen waren vielversprechend. Noch nie waren außerhalb des WM-Laufs 14 der leistungsstarken Rally2-Boliden bei einer deutschen Rallye am Start. Die Dänen, die hier ihren ersten Lauf zur diesjährigen Meisterschaft absolvierten, brachten ihre gesamte Elite nach Süderbrarup. Die deutschen Top-Sportler wurden von Christian Riedemann angeführt. 111 Teams rollten über die Startrampe, so viele gab es bei Deutschlands nördlichster Rallye seit über 30 Jahren nicht mehr. 

Frühes Aus von Poulsen

Vom Start weg übernahmen die dänischen Vorjahressieger Kristian Poulsen / Ole Frederiksen in ihrem VW Polo R5 das Kommando und setzten sich an die Spitze. Doch schon in der dritten der insgesamt sechs Wertungsprüfungen über eine Gesamtlänge von 85,35 Kilometer schoben sich Christian Riedemann und sein Co-Pilot Christian Brünjes im Skoda Fabia Rally2 evo mit ihrer ersten Bestzeit vorbei und gingen in Führung.  Das frühe Aus für Poulsen kam am Start der vierten WP durch einen technischen Defekt.

Mit zwei weiteren Bestzeiten baute Riedemann seinen Vorsprung aus, im Ziel lag er über eine Minute vorn. „Das ist einfach nur genial, die Cimbern und ihr Vorgänger die Wikinger-Rallye war immer schon meine Lieblingsveranstaltung, seit ich 2009 erstmals hier war. Die Rallye ist so genial, die muss unbedingt wieder in die Deutsche Meisterschaft“, so Riedemann. „Bei der Konkurrenz hier zu gewinnen ist schon etwas ganz Besonderes. Zudem war es nach dem Lockdown die erste Rallye auf öffentlichen Straßen. Die Cimbern hat gezeigt, dass das mit den entsprechenden Konzepten möglich ist.“ 

Den zweiten Platz sicherten sich Michael Sorensen und Co-Pilot Erik Kristensen in einem weiteren Skoda Fabia R5. „Das war eine Rallye mit vielen Auf und Abs, mal hatten wir die richtigen und mal die falschen Reifen montiert. Aber am Ende haben wir mit dem zweiten Platz ein tolles Resultat. Für mich ist das ein besonderes Ergebnis, als 14-jähriger war ich hier zum ersten Mal überhaupt bei einer Rallye zum Zuschauen, dreimal dann als Teilnehmer und das hier ist die Krönung,“ strahlte Sorensen im Ziel. Er ergänzte, „hier bei unseren deutschen Freunden zu sein ist etwas Besonderes, wir sind immer herzlich willkommen.“

Auch der dritte Gesamtrang ging an ein Team aus Dänemark. Ib Kragh / Ditte Kammersgaard waren ebenfalls auf einem Fabia R5 am Start, „wir hatten die falschen Reifen montiert, für den Regen auf den beiden ersten WP passte das nicht und für die dritte Prüfung waren sie dann viel zu weich. Auf der zweiten Runde war es dann deutlich besser, aber der Zug an die Spitze war schon abgefahren.“

Starker Auftritt von Schulz im C2R2

75 der 111 gestarteten Teams kamen ins Ziel, die anderen mussten den anspruchsvollen Wertungsprüfungen Tribut zollen, „einiges Blech wurde bei den Ausfällen verbogen, aber glücklicherweise gab es keinerlei Personenschäden“, freute sich Rallyeleiter Rainer Haulsen. Bestes Team auf einem seriennahen Allradler wurde der vierfache Deutsche Rallye-Meister Hermann Gaßner im Mitsubishi Lancer auf dem elften Gesamtrang. Gemeinsam mit Co-Pilotin Lena Öttl war er für diesen Einsatz über 1.000 Kilometer aus dem bayrischen Surheim angereist.

Eine kleine Sensation ist der zwölfte Platz des saarländischen Nachwuchstalentes Timo Schulz. Gemeinsam mit Co-Pilotin Hanna Ostlender platzierte der 21jährige seinen kleinen Citroën C2R2 vor vielen wesentlich leistungsstärkeren Fahrzeugen. 

Quelle: https://www.rallye-magazin.de/nat/artikel/riedemann-gewinnt-eine-ganz-besondere-cimbern-rallye-44966/

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.