Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Samstag, 16. November 2019
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

 

Like

 

DRC – DMSB Rallye Cup 2020

(Stand: 22.01.2020, Änderungen/Ergänzungen vorbehalten)

 

Region Nord

07.03.2020 ADAC Werra Meissner Rallye 2020

28.03.2020 29. ADAC Rallye Buten un Binnen

06.06.2020 21. ADAC Rallye Race Gollert

01.08.2020 55. ADAC Holsten-Rallye

19.09.2020 9. ADAC Reifen-Ritter Rallye Hinterland

10.10.2020 59. ADAC Rallye Wartburg 2020

24.10.2020 51. ADAC Rallye Atlantis

 

Region Süd

21.03.2020 ADAC Saarland Rallye

11.04.2020 ADAC-MSC Osterrallye Zerf

02.05.2020 33. ADAC Ostalbrallye

01.08.2020 58.DMV Thüringen Rallye

08.08.2020 49. ADAC-Rallye OBEREHE 2020

10.10.2020 41. ADAC Stäubli Rallye Fränkische Schweiz ADAC Junior Rally BW

31.10.2020 ADAC Junior Rally BW

 

Endlauf

13.+14.11.2020  2. ADAC rthb Rallye 70 Hessisches Bergland

 

Quelle: DMSB

 

HJS DRC Termine 2020

 

Region Nord

 

07.03.2020                ADAC Werra Meissner Rallye 2020

28.03.2020                29. ADAC Rallye Buten un Binnen

06.06.2020                21. ADAC Rallye Race Gollert

19.07.2020                Sichtung Junioren Sachsenring

01.08.2020                55. ADAC Holsten-Rallye

19.09.2020                9. ADAC Reifen-Ritter Rallye Hinterland

10.10.2020                59. ADAC Rallye Wartburg 2020

24.10.2020                51. ADAC Rallye Atlantis

 

Region Süd

 

21.03.2020                ADAC Saarland Rallye

11.04.2020                ADAC-MSC Osterrallye Zerf

02.05.2020               33. ADAC Ostalbrallye

19.07.2020               Sichtung Junioren Sachsenring

01.08.2020               58. DMV Thüringen Rallye

08.08.2020               49. ADAC-Rallye Oberehe 2020

10.10.2020               41. ADAC Stäubli Rallye Fränkische Schweiz

31.10.2020               ADAC Junior Rallye BW

 

Endlauf

 

13.+14.11.2020         2. ADAC RTHB Rallye 70 Hessisches Bergland

 

Quelle:

https://www.hjs-drc.de/termine/

 

Vormerken! Die VLN-Termine für 2020

Die vorläufigen Termine 2020 auf einen Blick

21.03.2020 – VLN 1
04.04.2020 – VLN 2
18.04.2020 – VLN 3
27.06.2020 – VLN 4
11.07.2020 – VLN 5
01.08.2020 – VLN 6
29.08.2020 – VLN 7 (6h-Rennen)
26.09.2020 – VLN 8
24.10.2020 – VLN 9

Quelle: https://www.vln.de/de/2019/09/06/vormerken-die-vln-termine-fuer-2020/

Ortsclub-Forum 2020

Am 8. Februar 2020 bietet der ADAC Hessen-Thüringen im Hotel Esperanto in Fulda ein vielfältiges Tagungsprogramm.

Dazu sind alle Funktionäre und Mitglieder der ADAC Ortsclubs herzlich eingeladen. Anmeldeschluss ist der 17.1.2020.

https://www.ortsclub-portal.de/veranstaltungen-und-cups/ortsclub-forum/

Deutsche Slalom-Meisterschaft 2020

(Stand: 13.12.2019, Änderungen/Ergänzungen vorbehalten)


28.03.2020 Lindener MAC GP Oschersleben
28.03.2020 Lindener MAC GP Oschersleben
25.04.2020 MSG Hutthurm Flugplatz Eggenfelden
26.04.2020 KC Eggenfelden Flugplatz Eggenfelden
06.06.2020 MSF Idstedt Flugplatz Eggebek
07.06.2020 AC Nordfriesland Flugplatz Eggebek
13.06.2020 PSV Berlin Driving Center
14.06.2020 MSC Groß Dölln Driving Center
25.07.2020 MSC Mühlheim Testgelände Opel Rodgau
26.07.2020 MSC Mühlheim Testgelände Opel Rodgau
15.08.2020 Bitburg (EMSC) Flugplatz Bitburg
16.08.2020 Bitburg (EMSC) Flugplatz Bitburg

Quelle: DMSB

Feuer und Flamme

Thomas Ranft, US Car Spezialist in Schotten, fährt Dragster

Erlensee als „ deutsche Wiege“ 2020 Start in Schweden

SCHOTTEN (sfä) Kaum hat die Show begonnen, ist sie auch schon vorbei. Dragsterrennen ist eine Motorsportdisziplin, die in der Beliebtheitsskala beim Publikum nicht unbedingt an der Spitze liegt. Dabei sind die Beschleunigungsrennen über die Viertelmeile (402, 33 Meter) durchaus spektakulär. Das findet jedenfalls Thomas Ranft aus Nidda, der in Schotten eine Firma für US- Fahrzeuge betreibt. Fasziniert hat mich das schon immer, wie der heute 36- Jährige mit Stolz beschreibt. „Der Großteil im Motorsport ist bei der Rallye und auf der Rundstrecke unterwegs und hat vielleicht mehr Fahrspaß. Im Dragster hingegen findet alles innerhalb weniger Sekunden statt und muss passen. Dazu noch die faszinierenden Autos mit dem Klang ihrer V 8- Motoren und den überragenden Geschwindigkeiten. Das alles gibt es nur hier“, schwärmt Ranft, der Herr eines ´69er Plymouth Barracuda Fastback mit einem 5, 3 Liter LS-V8 Motor und Twin Turbo Aufladung aus einem Chevrolet Light Truck mit satten 1200 PS ist. Von 0 auf 100 vergehen bei dem US- Car nach 18 Metern gerade einmal 1, 2 Sekunden. Im Team Nennen sie das Auto (LSCuda) als Spitzname Grund :ein Chevy V8 in einer Mopar Karosse.

Weiterlesen: Feuer und Flamme

DRM-Finale im Oberland

ADAC 3-Städte-Rallye wird ein Jahr pausieren

03.12.2019

Der vorverlegte Endlauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft wird im kommenden Jahr am 25./26. September rund um Weilheim im bayerischen Oberland stattfinden.

Die ADAC Rallye Oberland, bis 2009 im Terminkalender der DRM, wird im kommenden Jahr Gastgeber des Saisonfinales der DRM und des ADAC Rallye Masters sein. Zum 25jährigen Jubiläum der Veranstaltung wird sich der ADAC Südbayern in die Veranstaltergemeinschaft (VG) mit einbringen und unterstützen. "Wir freuen uns auf diese Aufgabe und die Zusammenarbeit mit dem ADAC Südbayern", sagt VG-Vorsitzender Oliver Ahl. Gemeinsam mit Hans Oberbauer und Volker Stahr plant er die Rallye im Oberland. Die VG setzt sich aus den ADAC Ortsclubs Hohenpeißenberg, Altenstadt, Schongau, Lechbruck, Dießen, Peißenberg und Peiting zusammen. "Ich bin mir sicher, dass wir bei der ADAC Rallye Oberland ein attraktives Saisonfinale erleben werden", so Fritz Schadeck. Der Regionalclub ist zur partnerschaftlichen Unterstützung an mehreren Positionen der Oberland-Organisation mit Personen aus dem bewährten 3-Städte-Team vertreten: Andreas Dinzinger übernimmt die Rallyeleitung, Andreas Spannbauer die Leitung der Streckensicherung und Stefan Dorner koordiniert die Medien- und PR-Arbeit. "Die Anforderungen an den DRM-Lauf hätten wir mit der VG alleine nicht stemmen können. So wie wir uns aber jetzt aufgestellt haben, sind wir optimal gerüstet", freut sich Oliver Ahl, der die Organisationsleitung der 25. ADAC Rallye Oberland übernimmt.

Der Terminwechsel wurde notwendig, da an dem traditionellen Termin der 3-Städte-Rallye die ADAC Rallye Deutschland 2020 stattfindet. "Nach unserem ‚3 Standort-Konzept' mit Straubing, Freyung und Passau wäre 2020 Passau an der Reihe gewesen. Wir waren dafür schon in den Planungen für unseren Stammtermin im Oktober", erklärt Fritz Schadeck, Sportleiter beim ADAC Südbayern. "Im September ist dort aber ein großes Volksfest auf dem Messeplatz, den wir als Rallyezentrum benötigen. Daher bin ich froh, dass wir mit dem Wechsel ins Oberland eine gute Lösung gefunden haben", so Schadeck.

 

Quelle:

https://www.adac-motorsport.de/drm/de/artikel/drm-finale-im-oberland-adac-3-staedte-rallye-wird-ein-jahr-pausieren-260369

 

Rund Sache, runder Geburtstag

30. Schottenring Classic- GP  vom 17. bis 19. August

SCHOTTEN (sfä) Seit Mitte der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts geht es in Schotten sprichwörtlich rund. Im Jahr 1925 wurde der MSC Rund um Schotten gegründet und am 12. September des Gründungsjahres fand das erste Rennen auf dem heute legendären Schottenring statt. Seitdem ließ man Rennboliden auf, drei und vier Rädern am Fuße des Vogelsberges dröhnen und um Punkte und Pokale fahren. Es folgten Jahre mit unfreiwilligen Unterbrechungen, doch die Schottener gaben die Hoffnungen nie wirklich auf. In Erinnerung an glorreiche Zeiten erwachte sozusagen der Geist der alten Naturrennstrecke am 26./27. August 1989 mit dem ersten Schottenring Classic- GP wieder. Zwar auf einem 1, 4 Kilometer langen Stadtkurs der Rennstadt und damit deutlich kürzer als in der Historie, aber immerhin. Man besann sich auf den historischen Motorradsport und führte die Tradition weiter fort. Am dritten August- Wochenende feiern die MSC- Verantwortlichen um deren Chef Wolfgang Wagner- Sachs, den Fans und Fahrern das 30- Jährige Jubiläum des Klassikers. Ein runder Geburtstag, der in der Neuzeit nicht alltäglich ist, auch für einen renommierten ADAC- Ortsclub nicht. Größter Gegner war, ist und bleibt am dritten August- Wochenende das Wetter. Dennoch erwarten die Organisatoren eine dreistellige Fahrerzahl und mehr als 10 000 Zuschauer entlang der Schottener Seestraße beim Lauf zur Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft, der in Hessen seinen fünften von sieben Läufen auf Sollzeit veranstaltet.Weitere Infos unter www.schottenring.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.